Übersicht 
Mond - Namen 

Meeresrücken (Dorsum)


Hierbei handelt es sich um langgestreckte Formationen innerhalb der Maria, die einige zehn bis hunderte Kilometer Ausdehnung erreichen können. Ihr Breite variiert von einigen hundert Metern bis zu einige zehn Kilometern, ihre Höhe beträgt etwa 100 Meter. Vielfach kommen sie als Rücken-Komplexe (Dorsa) vor, die sich über große Entfernungen auf der Oberfläche des Mondes erstrecken. Ihre Entstehung wird auf innere Aufwölbungen und kleine Spalteneruptionen von Lava zurückgeführt.
» Dorsa Aldrovandi
» Dorsa Andrusov
» Dorsum Arduino
» Dorsa Argand
» Dorsum Azara
» Dorsa Barlow
» Dorsum Bucher
» Dorsum Buckland
» Dorsa Burnet
» Dorsa Cato
» Dorsum Cayeux
» Dorsum Cloos
» Dorsum Cushman
» Dorsa Dana
» Dorsa Ewing
» Dorsum Gast
» Dorsa Geikie
» Dorsum Grabau
» Dorsum Guettard
» Dorsa Harker
» Dorsum Heim
» Dorsum Higazy
» Dorsa Lister
» Dorsa Mawson
» Dorsum Nicol
» Dorsum Niggli
» Dorsum Oppel
» Dorsum Owen
» Dorsa Rubey
» Dorsum Scilla
» Dorsa Smirnov
» Dorsa Sorby
» Dorsa Stille
» Dorsum Termier
» Dorsa Tetyaev
» Dorsum Thera
» Dorsum von Cotta
» Dorsa Whiston
» Dorsum Zirkel




 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

In Zusammenarbeit mit dem Physikalischen Verein, Frankfurt a.M.
© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.