Apollo - Astronauten 


James Alton (Jim) McDivitt
(Brigadier General, US Air Force; im Ruhestand)



Geburtsdatum:10. Juni 1929
Geburtsort:Chicago, Illinois, USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:verheiratet, 6 Kinder

Status:Ausgeschieden
Auswahl:2. NASA-Gruppe (1962)
Aktive Zeit:17. Sep. 1962 - 01. Juni 1972
Missionen: 
  1. » Gemini 4

  2. » Apollo 9
Backup: 
Flugzeit:14 Tg., 02 Std., 57 Min.


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1929
10. Juni
    Geb. in Chicago, Illinois.
  A  Schulbesuch in Kalamazoo, Michigan; Schulabschluss in Jackson, Michigan.
195121AB Eintritt in die Air Force; Absolvent der US Air Force Experimental Test Pilot School und des US Air Force Aerospace Research Pilot Course.
   B 145 Kampfeinsätze mit der F-80 und F-86 im Koreakrieg.
195930A  "Bachelor of Science" in Luft- und Raumfahrttechnik als Bester seiner Klasse an der Universität von Michigan.
   B Testpilot auf dem Edwards-Air-Force-Stützpunkt in Kalifornien.
   B 5.000 Flugstunden.
1962
17. Sep.
33  RAusgewählt für die 2. Astronautengruppe.
1965
03. Juni
-

07. Juni
35  RCommander der Gemini-4-Mission mit Pilot Edward H. White.
1967
Aug.
   RGeplanter Einsatz bei der später aufgrund des Apollo-1-Feuers abgesagten Mission AS-207.
1969
03. Mrz.
-

13. Mrz.
39  RCommander der Apollo-9-Mission mit dem Pilot der Kommandokapsel David R. Scott und dem Pilot der Mondfähre Russell L. Schweickart. Erster Test einer bemannten Mondfähre.
1969
Mai
39  RNASA-Manager für Mondlandungen; Teamleiter des Mondforschungsprogramms.
1969
Aug.
40  RManager für das Apollo-Programm: Programmleiter der Apollo-Missionen 12-16.
1972
01. Juni
42  RAusgeschieden aus der NASA.
1972
01. Juni
42 B Austritt aus der Air Force.
197242 B Vizepräsident für Corporate Affairs der Consumers Power Company.
1975
Mrz.
45 B Vizepräsident und Direktor der Pullman Inc.
1975
Okt.
46 B Präsident der Pullman Standard Division (Railcar Division); Leiter der Leasing-, Technologie- und Konstruktionsabteilungen.
1981
Jan.
51 B Senior-Vizepräsident für Regierungsaufgaben und internationale Angelegenheiten der Rockwell International Corporation in Washington, D.C.

Raumfahrt-Erfahrung
McDivitt verbrachte 338 Stunden und 52 Minuten im Weltraum.

Familienstand
Verheiratet, vier Kinder, zwei Stiefkinder.

Hobbies
Jagen, Fischen, Golf, Wassersport, Tennis.

Ehrungen (Auswahl)
Zwei NASA Distinguished Service Medals
NASA Exceptional Service Medal
Zwei Air Force Distinguished Service Medals
Vier Distinguished Flying Crosses
US Air Force Astronaut Wings
Fünf Air Medals
US Air Force Systems Command Aerospace Primus Award
Arnold Air Society John F. Kennedy Trophy
Vier Ehrendoktortitel von amerikanischen Universitäten
Zahlreiche weitere Ehrungen und Auszeichnungen

Organisationen
Mitglied der Society of Experimental Test Pilots
Mitglied des American Institute of Aeronautics and Astronautics
Mitglied des Atlantic Council on Foreign Diplomacy
Mitglied im Advisory Council University of Michigan
Mitglied im Tau Beta Pi und Phi Kappa Phi






 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.