Apollo - Astronauten 


John Leonard (Jack) Swigert jr.
(US Air Force; verstorben)



Geburtsdatum:30. Aug. 1931
Geburtsort:Denver, Colorado, USA
Sterbedatum:27. Dez. 1982
Sterbeort:Washington D.C., USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:ledig

Status:Verstorben
Auswahl:5. NASA-Gruppe (1966)
Aktive Zeit:04. Apr. 1966 - 01. Apr. 1973
Missionen: 
  1. » Apollo 13
Reserve: 
Flugzeit:5 Tg., 22 Std., 54 Min.


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1931
30. Aug.
    Geb. in Denver, Colorado.
  A  Schulabschluss in Denver, Colorado.
195321A  "Bachelor of Science" in Maschinenbau an der Universität von Colorado.
195321AB Abschluss des Pilotentraining-Programms und der Gunnery School auf dem Nellis-Air-Force-Stützpunkt, Nevada. Kampfpilot in Japan und Korea.
195625 B Ausgeschieden aus der Air Force.
195726 B Bis 1964 technischer Testpilot bei Pratt und Whitney. Bis März 1960 Kampfpilot in der Massachusetts Air National Guard.
196029 B Fünf Jahre Mitglied der Connecticut Air National Guard.
196433 B Technischer Testpilot bei North American Aviation, Inc.
196534A  "Master of Science" in Luft- und Raumfahrttechnik am Rensselaer Polytechnic Institute.
   B 7.200 Flugstunden, davon 5.725 in Düsenflugzeugen.
1966
04. Apr.
35  RAusgewählt für die 4. Astronautengruppe.
196736 B Abschluss als Betriebswirt an der University of Hartford, Connecticut.
1970
11. Apr.
-

17. Apr.
39  RMitglied der Ersatzmannschaft der Apollo-13-Mission. 72 Stunden vor dem Start Einsatz als Pilot der Kommandokapsel für den an Masern erkrankten Thomas K. Mattingly.
1973
Apr.
42 B Abwesenheitsurlaub bei der NASA. Vorsitzender des Komitees für Wissenschaft und Technik im im US-Repräsentantenhaus.
1977
01. Aug.
45  RAusgeschieden aus der NASA.
1977
01. Aug.
45 B Ausgeschieden aus dem Komitee für Wissenschaft und Technik im US-Repräsentantenhaus.
197847 B Erfolglose Kandidatur für den U.S. Senat.
197948 B Vizepräsident der B.D.M. Corporation in Golden, Colorado.
1982
Nov.
51 B Wahl in das US-Repräsentantenhaus.
1982
27. Dez.
51   An den Folgen einer Knochenkrebs-Erkrankung verstorben, noch bevor er für sein Amt im US-Repräsentantenhaus vereidigt wurde.

Raumfahrt-Erfahrung
Swigert verbrachte 142 Stunden und 54 Minuten im Weltraum.

Familienstand
Ledig.

Ehrungen (Auswahl)
1970: Ehrendoktortitel des American International College
1970: Ehrendoktortitel der Western State Universität
1970: Ehrendoktortitel der Western Michigan Universität
1970: Presidential Medal for Freedom
NASA Distinguished Service Medal
American Astronautical Society Flight Achievement Award
AIAA Haley Astronautics Award
City of New York Gold Medal
Zahlreiche weitere Ehrungen und Auszeichnungen

Organisationen
Mitglied der American Astronautical Society
Mitglied der Society of Experimental Test Pilots
Mitglied des American Institute of Aeronautics and Astronautics
Mitglied im Quiet Birdmen, Phi Gamma Delta, Pi Tau Sigma und Sigma Tau






 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.