Mond - Karten - Mondkoordinaten 

© Mission Mond
Selenographische Länge
Die selenographische Länge (Lambda) wird als Bogen auf dem Äquator zwischen dem Hauptmeridian und dem Meridian des gegebenen Ortes gemessen. Dabei werden die Werte nach Osten positiv und nach Westen negativ gezählt, und zwar stets von 0 Grad bis 180 Grad.

» zurück zum Artikel




 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Prof. Dr. Bruno Deiss

In Zusammenarbeit mit dem Physikalischen Verein, Frankfurt a.M.
© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.