Mond - Entwicklung - Die Entwicklung des Mondinneren 

© NASA/JPL
Nordpol des Mondes
Aus 18 Einzelbildern zusammengesetzte Aufnahme des Nordpols des Mondes. Der linke Bereich der hier gezeigten Aufnahme des Mondes ist von der Erde aus sichtbar. Oben links befindet sich das dunkle, mit erstarrter Lava gefüllte Mare Imbrium (Regenmeer), links in der Mitte das Mare Serenitatis (Meer der Heiterkeit) und unten links das Mare Tranquillitatis (Meer der Ruhe). In der unteren Hälfte dominiert das dunkle, beinahe kreisförmige Mare Crisium (Meer der Gefahren). Gut sichtbar sind auch die dunklen, mit erstarrter Lava gefüllten Mare Marginis (Randmeer) und Mare Smythii links unten. In der Bildmitte befindet sich das Mare Humboldtianum, ein mit dunklen Lava-Ablagerungen gefülltes Einschlagsgebiet, das einen Durchmesser von rund 650 Kilometern hat.

» zurück zum Artikel




 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Prof. Dr. Bruno Deiss

In Zusammenarbeit mit dem Physikalischen Verein, Frankfurt a.M.
© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.