Erde - Landschaftsformen 

Tiefen

Bild vergrößernMarianen Rücken
©Kosmos 3D Globus
Eine "Tiefe" ist ein tiefes untermeerisches Tal. Als "Tiefe" bezeichnet man manchmal auch die untermeerischen Gräben, die den Kontinentalschelf durchschneiden.

Auf Sonarbildern vom Meeresboden sehen sie wie Flüsse an Land aus. Untermeerische Gräben wie diese wurden vermutlich von Flüssen gebildet, sind heute aber aufgrund des Anstiegs des Meeresspiegels am Meeresboden zu finden.

Im Allgemeinen jedoch sind Tiefen Tiefsee- oder 'ozeanische' Gräben. Sie sind schmal, besitzen steile Wände und erreichen Tiefen von rund 7.000 bis 11.000 Metern. Der tiefste ozeanische Graben ist der Marianengraben im Pazifischen Ozean. Der Nordwesten der Philippinen gehört zu einem sehr langen Graben, der an der Ostküste Japans entlang bis nach Kamtschatka im Nordpazifik verläuft. Der tiefste Punkt des Marianengrabens - Challenger Deep - liegt 11.034 Meter unter dem Meeresspiegel.

Die meisten der tiefsten Gräben der Erde befinden sich im Pazifik, wo sie sich am Rand der pazifischen Platte gebildet haben und parallel zu Inselbögen und Gebirgszügen verlaufen. Ozeanische Gräben werden durch Subduktion gebildet, wenn eine tektonische Platte der Erde sich unter eine andere bewegt. Vor der Küste Südamerikas beispielsweise wird die pazifische Platte unter die südamerikanische Platte gedrückt. Sie wird nach unten gebogen und vereinigt sich mit der Erdkruste. Die Platte nimmt bei dieser Abwärtsbewegung Material mit und lässt so ein sehr tiefes untermeerisches Tal entstehen.

Im Atlantischen Ozean findet man Tiefen parallel zu Inselbögen: In der Karibik gibt es den Puerto Rico-Graben, im Südatlantik den South Sandwich-Graben. Sie entstehen infolge der Subduktion kleinerer Platten, nämlich der karibischen bzw. der Scotia-Platte.

Weiter:
» Meeresstraßen




 
 
 
 
 
 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

In Zusammenarbeit mit dem Physikalischen Verein, Frankfurt a.M.
© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.