ISS - ISS ULF-1-1 (078) - Discovery (032)  

© NASA

2 Mann an einem "Arm"

08.07.2006: Nachdem der Roboterarm (RMS) des Space Shuttles mit dem Inspektionsarm (OBSS) verbunden worden war, testeten die beiden Astronauten Fossum und Sellers die verlängerte Konstruktion. Die NASA wollte so erfahren, ob das 30 Meter lange RMS/OBSS-System stabil genug ist, um Astronauten tragen zu können und im Fall einer Kachelreparatur als Arbeitsplattform zu dienen. Zunächst stieg erst Sellers auf die Plattform am Ende des OBSS, später kam Fossum dazu, der zunächst alles aus der Nutzlastbucht beobachtet hatte. Entgegen den Erwartungen der Ingenieure, wurden Schwingungen sehr schnell gedämpft. Die Plattform scheint also stabil genug für die beabsichtigten Arbeiten zu sein.

» zurück zum Artikel





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.