« Chronologie »
Gemini - Gemini 10 (010) - Titan 2 Gem. (010)  

Gemini 10
(GT-10)

Nach der erfolgreichen Kopplung mit der Agena-Raketenstufe konnte die Gemini-Kapsel erstmals mit deren Hilfe in eine höhere Umlaufbahn gebracht werden.

» Daten:
Start:  18. Juli 1966, 22:20 GMT
Ziele:  Umlaufbahn (Erde): 18. Juli 1966, 22:26 GMT
Außenbordmanöver: 19. Juli 1966, 21:44 GMT
Außenbordmanöver: 20. Juli 1966, 23:01 GMT
Ende:  21. Juli 1966, 21:07 GMT
Wasserung
» Crew:  Young, Collins
» Nutzlast:  Leergewicht im Orbit: 3.762,6 kg

Bild vergrößernAgena-Rendezvous
©NASA/JSC

Diesmal lief endlich alles glatt. Zwei Stunden nach dem Start der Agena und deren erster Erdumrundung folgte die bemannte Gemini 10. Sie erreichte die Zielrakete nach 4 ½ Stunden. Das dem Rendezvous folgende Dockingmanöver während der vierten Erdumrundung gelang diesmal ohne Probleme. Rund 40 Stunden später wurde die Gemini-Kapsel zunächst wieder von der Agena-Raketenstufe getrennt.

Bild vergrößernAngedockt!
©NASA/JSC

Bei dem zweiten Rendezvous musste sich der Bordcomputer in der Kapsel bewähren. Diesmal sollte das Manöver ohne Kontrolle und Unterstützung der Bodenstation geflogen werden. Das Gelingen dieser Aktion ist Voraussetzung für die geplanten Apollo-Flüge, bei denen Dockingmanöver in der Mondumlaufbahn ebenfalls eigenständig geflogen werden müssen.

Bild vergrößernMikrometeoriten
©NASA/JSC

Auch diese Kopplung gelang! Mit Hilfe von Treibstoff und Triebwerk der Agena-Raketenstufe konnte die Gemini-Kapsel anschließend in eine höhere Umlaufbahn gebracht werden. Diesen Orbit von fast 760 Kilometern hatte zuvor kein Raumfahrzeug erreicht. Nach sechs weiteren Flugmanövern mit Hilfe des Treibstoffs der Agena-Stufe wurden beide Raumfahrzeuge wieder entkoppelt.

Nächste Mission:
» Gemini 11





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.