Gemini - Astronauten 


Edwin Eugene (Buzz) Aldrin jr.
(Colonel, US Air Force, im Ruhestand)



Geburtsdatum:20. Jan. 1930
Geburtsort:Montclair, New Jersey, USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:verheiratet, 6 Kinder

Status:Ausgeschieden
Auswahl:3. NASA-Gruppe (1963)
Aktive Zeit:18. Okt. 1963 - 01. Juli 1971
Missionen: 
  1. » Gemini 12

  2. » Apollo 11
Backup: 
Flugzeit:12 Tg., 01 Std., 53 Min.
EVA:8 Std., 02 Min.(4 EVA)


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1930
20. Jan.
    Geb. in Montclair, New Jersey.
  A  Schulabschluss in Montclair, New Jersey.
195121A  "Bachelor of Science" als Drittbester seiner Klasse an der U.S.-Militärakademie in West Point, New York.
  AB Luftwaffenpilot.
195323 B Jagdflieger auf einer F-86; 66 Kampfeinsätze im Korea-Krieg; Abschuss von zwei MIG-15.
   B Luftwaffenausbilder auf dem Nellis-Air-Force-Stützpunkt in Nevada.
   B Berater des Vorstandes der Air-Force-Akademie.
   B Flugkommandant in Bitburg; flog die F-100.
196333A  Promotion am Massachusetts-Technologie-Institut, Cambridge. Thema seiner Dissertation: "Guidance for Manned Orbital Rendezvous".
1963
17. Okt.
33  RAusgewählt für die 3. Astronautengruppe
1966
11. Nov.
36  RPilot der Gemini-12-Mission mit Commander James Lovell.
1969
16. Juli
-

24. Juli
39  RPilot der Mondfähre bei der Apollo-11-Mission mit Commander Neil A. Armstrong und dem Pilot der Kommandokapsel Michael Collins. Erste bemannte Mondmission.
1969
20. Juli
39  RErster "Mondspaziergang" mit Neil Armstrong. Dauer: 2 Stunden, 15 Minuten.
1971
Juli
41  RAusgeschieden aus der NASA.
197141 B Kommandant der Testpilotenschule auf dem Edwards-Air-Force-Stützpunkt in Kalifornien.
197242 B Ausgeschieden aus der Air Force.
197343   Weltweite Vorträge über Amerikas Zukunft im Weltraum.
199565 B Gründung eines Unternehmens für Raketenkonstruktion: Starcraft Boosters, Inc. in Laguna Beach, Kalifornien.
199868   Gründung der "Share Space Foundation", eine Non-Profit-Organisation für die Öffnung des Weltraums auf breiterer gesellschaftlicher Ebene.

Raumfahrt-Erfahrung
Aldrin verbrachte 289 Stunden und 55 Minuten im Weltraum, davon 7 Stunden und 52 Minuten bei Außerbordmanövern.

Familienstand
Verheiratet in zweiter Ehe mit Lois Drigss Cannon, sechs Kinder.

Ehrungen (Auswahl)
1967: Harmon International Trophy
1969: Presidential Medal of Freedom
Robert J. Collier Trophy
Robert H. Goddard Memorial Trophy
Sechs Ehrungen von Colleges und Universitäten

Publikationen
1973: „Return to Earth" (Autobiografie)
1989: „Men from Earth", ein Buch über das Apollo-Programm
Zwei Science-Fiction-Romane: "Begegnung mit Tiber" und "Die Rückkehr"





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.