Gemini - Astronauten 


Frank Frederick Borman II.
(Colonel, US Air Force, im Ruhestand)



Geburtsdatum:14. Mrz. 1928
Geburtsort:Gary, Indiana, USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:verheiratet, 2 Kinder

Status:Ausgeschieden
Auswahl:2. NASA-Gruppe (1962)
Aktive Zeit:17. Sep. 1962 - 01. Juli 1970
Missionen: 
  1. » Gemini 7

  2. » Apollo 8
Backup: 
Flugzeit:19 Tg., 21 Std., 35 Min.


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1928
13. Mrz.
    Geb. in Gary, Indiana.
194315A  Leidenschaft für Flugzeuge im Alter von 15 Jahren.
  AB Schulabschluss in Tucson, Arizona.
195022AB "Bachelor of Science" an der US Military Academy in West Point, New York. Berufsoffizier bei der Air Force.
1951
-

1956
23 B Kampfpilot im 44. Fighter-Bomber-Geschwader auf den Philippinen.
195628 B Pilot und Fluglehrer an der Air Force Fighter Weapons School.
195729A  "Master of Science" in Raumfahrttechnik am California Institute of Technology in Pasadena, Kalifornien.
195729 B Testpilot und Assistenzprofessor für Thermodynamik und Flüssigkeitsmechanik in West Point.
   B Fluglehrer an der Aerospace Research Pilot School auf dem Edwards-Air-Force-Stützpunkt in Kalifornien.
1962
17. Sep.
34  RAusgewählt für die 2. Astronautengruppe.
1965
15. Dez.
-

16. Dez.
37  RGemini-7-Mission mit James A. Lovell. Erste Ankoppelung von zwei bemannten, manövrierfähigen Raumkapseln.
196739  RMitglied des Untersuchungsausschusses des Apollo-1-Feuers: Erforschung der Brandursache (3 Astronauten starben).
1968
21. Dez.
-

27. Dez.
40  RCommander der Apollo-8-Mission mit dem Pilot der Mondfähre James A. Lovell und dem Pilot der Kommandokapsel William A. Anders. Erste bemannte Mondumrundung.
    RApollo Program Resident Manager. Teamleiter für die technische Überarbeitung des Apollo-Raumschiffs.
    RField Director der NASA Space Station Task Force.
196941 B Fachberater der Eastern Airlines.
1970
01. Juli
42  RAusgeschieden aus der NASA.
1970
Juli
42 B Ausgeschieden aus der Air Force.
197042A  Absolvent des Advanced-Management-Programms der Harvard Business School.
1970
Dez.
42 B Senior-Vizepräsident Operations Group der Eastern Airlines.
1974
Juli
46 B Executive Vice President and General Operations Manager; Wahl zum Vorstandsmitglied.
1975
Mai
47 B Wahl zum Präsidenten und Chief Operating Officer.
1975
Dez.
47 B Ernennung zum Hauptgeschäftsführer.
1976
Dez.
48 B Vorstandsvorsitzender.
1983  B Verkauf der Eastern Airlines an Texas Air Corporation.
1986
Juni
58 B Ausgeschieden aus der Eastern Airlines.
   B Sonderbotschafter des US-Präsidenten; Reisen in den fernen Osten und nach Europa einschließlich einer weltweiten Werbetour zur Unterstützung der Freilassung amerikanischer Kriegsgefangener in Nordvietnam.
   B Vorstandsmitglied von Home Depot, National Geographic, der Outboard Marine Corporation, Auto Finance Group, Thermo Instrument Systems und von American Superconductor.
198860 B Hauptgeschäftsführer der Patlex Corporation; danach auch Vorstand und Präsident.

Raumfahrt-Erfahrung
Borman verbrachte 477 Stunden und 36 Minuten im Weltraum.

Familienstand
Verheiratet mit Susan Bugbee, zwei Söhne.

Ehrungen (Auswahl)
Congressional Space Medal of Honor from the President of the United States
Harmon International Aviation Trophy
Robert J. Collier Trophy
Aufnahme in der International Aerospace Hall of Fame
Aufnahme in der US Astronaut Hall of Fame
Airport Operators Council International Downes Award
Zahlreiche weitere Ehrungen und Auszeichnungen

Publikationen
1988: "Countdown: An Autobiography of Frank Borman" zusammen mit Robert J. Serling





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.