Mars Express - Experimente - HRSC 

© DLR

Scannen der Marsoberfläche mit der HRSC

Die hochauflösende Stereokamera (HRSC) erzeugt 9 linienförmige Bilder gleichzeitig. Jede der CCD-Zeilen besteht dabei aus 5184 lichtempfindlichen Zellen, wobei die Zeilen senkrecht zur Flugrichtung liegen. Je nach Fluggeschwindigkeit werden die CCD mit einer angepassten Taktrate ausgelesen, so dass die maximale Bildschärfe gegeben ist. 4 CCD-Zeilen (Bildkanäle) sind für jeweils die Farben Rot, Grün, Blau und Nah-Infrarot vorgesehen. Zur Erstellung des dreidimensionalen Geländemodels dienen die übrigen Bildkanäle. Das Gelände wird dabei aus 5 verschiedenen Blickwinkeln aufgenommen. Diese Information wird mit Hilfe von Computern in Höheninformation verwandelt.

Wenn sich die Sonde in einer Höhe von 300 km befindet, überdecken die 9 Bildkanäle einen Geländeausschnitt von 68 km mal 206 km.

» Weitere Infos zur Mission Mars Express

» zurück zum Artikel





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.