Skylab - Astronauten 


Alan LaVerne (Al) Bean
(Captain, US Navy, im Ruhestand)



Geburtsdatum:15. Mrz. 1932
Geburtsort:Wheeler, Texas, USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:geschieden, 2 Kinder

Status:Ausgeschieden
Auswahl:3. NASA-Gruppe (1963)
Aktive Zeit:18. Okt. 1963 - 26. Feb. 1981
Missionen: 
  1. » Apollo 12

  2. » Skylab 3
Backup: 
Flugzeit:69 Tg., 15 Std., 45 Min.
EVA:10 Std., 26 Min.(3 EVA)


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1932
15. Mrz.
    Geb. in Wheeler, Texas.
  A  Schulabschluss in Fort Worth, Texas.
195523A  "Bachelor of Science" in Luft- und Raumfahrttechnik an der Navy ROTC in Texas.
195523AB Navy-Offizier; Flugtraining und Einsatz im Kampfgeschwader in Jacksonville, Florida.
195927AB Besuch der Navy Test Pilot School; Testpilot für verschiedene Marineflugzeugtypen.
   B 7.145 Flugstunden, davon 4.890 in Düsenflugzeugen. Er flog 27 verschiedene Militär- und viele Zivilflugzeuge.
1963
17. Okt.
31  RAusgewählt für die 3. Astronautengruppe.
1966
18. Juli
-

21. Juli
34  RErsatzpilot bei der Gemini-10-Mission.
1969
03. Mrz.
-

13. Mrz.
36  RErsatzpilot bei der Apollo-9-Mission.
1969
14. Nov.
-

22. Nov.
37  RPilot der Mondfähre bei der Apollo-12-Mission mit Commander Charles Conrad jr. und dem Pilot der Kommandokapsel Richard F. Gordon. Zweite Mondlandung.
1973
29. Juli
-

25. Sep.
41  RCommander der Skylab-Mission-II (SL-3) mit Wissenschaftsastronaut Dr. Owen K. Garriott und Jack R. Lousma.
1975
15. Juli
-

24. Juli
43  RErsatz-Commander der US-Flugmannschaft für das amerikanisch-russische Apollo-Soyuz-Test-Projekts (ASTP).
1975
Okt.
43 B Ausgeschieden aus der US Navy.
1975
Okt.
43  RLeiter des Trainings der Astronautenanwärter bei der NASA.
1981
26. Juni
49  RAusgeschieden aus der NASA.
   B Widmet sich in seinem Studio in Houston ganz der Malerei.

Raumfahrt-Erfahrung
Bean verbrachte 1.671 Stunden und 36 Minuten im Weltraum, davon 10 Stunden und 26 Minuten bei Außenbordmanövern.

Familienstand
Geschieden, zweimal verheiratet, einen Sohn und eine Tochter.

Ehrungen (Auswahl)
1972: Ehrendoktortitel des Texas Wesleyan College
1974: Ehrendoktortitel der Universität von Akron (Ohio)
Zwei NASA Distinguished Service Medals
Navy Astronaut Wings
Zwei Navy Distinguished Service Medals
University of Texas Distinguished Engineering Graduate Award
National Academy of Television Arts and Sciences Trustees Award
City of Chicago Gold Medal
Robert J. Collier Trophy
V.M. Komarov Diploma
AAS Flight Achievement Award
Zwei Ehrendoktortitel von amerikanischen Universitäten
Zahlreiche weitere Ehrungen und Auszeichnungen

Organisationen
Mitglied der American Astronautical Society
Mitglied der Society of Experimental Test Pilots






 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.