« Chronologie »
Pioneer - Pioneer 5 (007) - Thor Able (015)  

Pioneer 5
(P-2/Able 6)

Die erste Sonde der NASA, die eine Sonnen-Umlaufbahn erreicht.

» Daten:
Start:  11. Mrz. 1960, 13:00 GMT
Ende:  26. Juni 1960
Letzter Kontakt
» Nutzlast:  Wissenschaftliche Experimente
Leergewicht im Orbit: 43,2 kg

Bild vergrößernBodentests von Pioneer 5
©NASA

Pioneer 5 war verglichen mit den sowjetischen Raumsonden dieser Zeit zwar immer noch ein Winzling. Bei einer Flugmasse von 43 kg führte sie aber immerhin ein Magnetometer sowie Detektoren für Teilchen- und kosmische Strahlung mit.

Pioneer 5 war die ergiebigste der ersten Pioneer-Missionen. Die Sonde lieferte Daten des Erdmagnetfeldes, sie maß Sonnenwindpartikel und die Ionisationszustände des interplanetaren Raums zwischen Venus und Erde. Die Daten wurden mit Übertragungsgeschwindigkeiten von oft weniger als 64 bps übertragen.

Bild vergrößernDie Messinstrumente von Pioneer 5
©NASA

Pioneer 5 arbeitete bis zum 30. April 1960 nominal, dann brach der Kontakt immer wieder ab, so dass keine sinnvolle Datenübertragung mehr gelang. Der letzte Kontakt mit der Sonde kam am 26. Juni 1960 über eine Entfernung von ca. 36,2 Mill. km zustande.

Nächste Mission:
» Pioneer P-30





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.