Apollo - Specials - Kennedy 1 

© JFK Library

Memo vom 20. April 1961

20.04.1961: Wenige Tage nach Yuri Gagarins erstem bemannten Flug in einer Erdumlaufbahn erkundigte sich Präsident Kennedy bei Vizepräsident Lyndon B. Johnson nach den Möglichkeiten der Amerikaner, mit den Russen gleichzuziehen.

"Memo an den Vize-Präsidenten
Entsprechend unseren Absprachen möchte ich sie als Vorsitzenden des National Aeronautics and Space Council bitten, einen Gesamtüberblick über unsere Raumfahrtsituation erstellen zu lassen.
1. Haben wir eine Chance, die Sowjets zu schlagen, indem wir ein Labor im Weltraum errichten oder durch einen Flug um den Mond oder durch eine Rakete zur Landung auf dem Mond, die einen Menschen hin- u. zurückbringt? Existiert irgendein Weltraumprogramm, das dramatische Resultate verspricht, mit dem wir gewinnen können?
2. Was würde es zusätzlich kosten?
3. Arbeiten wir an bestehenden Programmen 24 Stunden am Tag? Wenn nicht, warum nicht? Wenn nicht, machen Sie mir bitte Vorschläge, wie die Arbeit beschleunigt werden kann.
4. Sollten wir beim Bau großer Raketen den Schwerpunkt auf nukleare, chemische oder flüssige Treibstoffe oder eine Kombination aus allen dreien legen?
5. Werden maximale Anstrengungen unternommen? Erzielen wir die notwendigen Resultate?
Ich habe Jim Webb, Dr. Wiesner, Verteidigungsminister McNamara und andere verantwortliche Regierungsmitglieder gebeten, uneingeschränkt mit Ihnen zusammenzuarbeiten. Ich möchte gern zum frühest möglichen Zeitpunkt Ihren Bericht bekommen.
John F. Kennedy"

» Weitere Infos zur Mission Apollo

» zurück zum Artikel





 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.