Apollo - Astronauten 


Neil Alden Armstrong
(NASA Astronaut; im Ruhestand)



Geburtsdatum:05. Aug. 1930
Geburtsort:Wapakoneta, Ohio, USA
Nationalität:Amerikaner
Familienstand:verheiratet, 3 Kinder

Status:Ausgeschieden
Auswahl:2. NASA-Gruppe (1962)
Aktive Zeit:17. Sep. 1962 - 01. Aug. 1971
Missionen: 
  1. » Gemini 8

  2. » Apollo 11
Backup: 
Flugzeit:8 Tg., 14 Std., 00 Min.
EVA:2 Std., 32 Min.(1 EVA)


Biografie
(x=Alter; A=Ausbildung/Training; B=Berufserfahrung; R=Raumfahrt-Erfahrung)
Jahr x A B R Bemerkungen
1930
05. Aug.
    Geb. in Wapakoneta, Ohio.
194818A  Studienbeginn an der Purdue-Universität. Unterbrechung für den Koreakrieg.
194919 B Marinepilot bis 1952; 78 Kampfeinsätze im Koreakrieg; einmal abgeschossen.
195525A  "Bachelor of Science" in Luft- und Raumfahrttechnik an der Purdue-Universität.
195525 B Mitglied der NACA (National Advisory Committee for Aeronautics - später NASA). Forschungspilot am Lewis Laboratory in Cleveland; Projektpilot der NACA High Speed Flight Station am Edwards-Air-Force-Stützpunkt in Kalifornien und Wissenschaftler für Luftfahrt.
  A  "Master of Science" in Luftfahrtechnik an der Universität von Südkalifornien.
   B Pilot der ersten Hochgeschwindigkeitsflugzeuge: Z.B. X-15, 6.400 Stundenkilometer. Pilot auf 200 verschiedenen Flugzeugtypen (Düsenflugzeuge, Hubschrauber, Segelflieger).
   B 2.450 Flugstunden.
1962
17. Sep.
32  RAusgewählt für die 2. Astronautengruppe.
1966
16. Mrz.
35  RCommander der Gemini-8-Mission mit Pilot David R. Scott. Erste Ankoppelung im Weltraum an eine Agena-Zielrakete.
1969
16. Juli
-

24. Juli
38  RCommander der Apollo-11-Mission mit dem Pilot der Mondfähre Edwin E. Aldrin und Pilot der Kommandokapsel Michael Collins. Erste bemannte Mondmission.
1969
20. Juli
38  RErster "Mondspaziergang" mit Edwin E. Aldrin. Dauer: 2 Stunden, 15 Minuten. Erster Mensch, der seinen Fuß auf die Mondoberfläche setzte.
197039  RDeputy Association Administrator for Aeronautics im NASA Headquarters Office of Advanced Research and Technology.
1971
01. Aug.
41  RAusgeschieden aus der NASA.
1971
Aug.
41 B Professor für Luft- und Raumfahrttechnik an der Universität von Cincinnati in Lehre und Forschung.
197949 B Vorstandsvorsitzender von Cardwell International. Ltd. in Lebanon, Ohio (Ölfeld-Equipment).
1981
-

1999
55 B Vorstandsmitglied der Eaton Corp.
1982
-

1992
51 B Vorsitzender der Computing Technologies for Aviation, Inc. in Charlottesville, Virginia.
198554 B Mitglied der National Commission on Space: Entwicklung eines nationalen Raumfahrtprogramms bis in 21. Jahrhundert im Auftrag des Präsidenten.
198655 B Stellvertretender Vorsitzender der Challenger-Untersuchungskommission.
199059 B Fernsehmoderator einer Dokumentation der Luftfahrt: "First Flights".
200068 B Vorstandsvorsitzender der EDO Corp., einem Hersteller von elektronischen und mechanischen Systemen für Luft- und Raumfahrt in New York.

Raumfahrt-Erfahrung
Armstrong verbrachte 206 Stunden und 9 Minuten im Weltraum, davon 2 Stunden und 48 Minuten bei einem Außenbordmanöver.

Familienstand
Verheiratet, zwei Söhne, eine Tochter (früh verstorben).

Ehrungen (Auswahl)
1969: Presidential Medal for Freedom
1969: Robert J. Collier Trophy
1970: Robert H. Goddard Memorial Trophy
1978: Congressional Space Medal of Honor
Mitglied der US Astronaut Hall of Fame
Viele Ehrendoktorwürden von amerikanischen Universitäten
Zahlreiche weitere Ehrungen und Auszeichnungen






 
 
 
 

last link check:
22.02.2015

The Network
cc-live - Redaktionsbüro / Internetagenturcc-live

Autor dieses Artikels:  Redaktionsbüro cclive

© 1996 - 2011 cc-live, Internetagentur / Redaktionsbüro

Newsletter: Jeden Monat die neuesten Infos per E-Mail

Fragen, Anregungen, Kritik? Schreiben Sie uns!
Die Redaktion ist nicht verantwortlich für den Inhalt externer Internet-Links.